fbpx

Über Künstler – Václav K. Killer

TSCHECHISCHER KÜNSTLER Václav K. Killer

Vaclav K. Killer wurde am 1960 in Prag. Seine künstlerische Ausbildung schließ er 1983 im Atelier von Professor Jaroslav Hořánek ab, und arbeitete viele Jahre als Kunstredakteur in Zeitschriften und später als Art Director einer exklusiven Frauenzeitschrift.

Obwohl er seine Lebensleidenschaft – Schiffe und Meer – bereits in seiner Kindheit kennengelernt hatte (damals fiel ihm in die Hände das Buch von René Grégr – Die Herrscher der Ozeane – Vládcové oceánů), lange Jahre verzärtelte er es nur, und kehrte erst viele Jahre künstlerisch dazu zurück. In seinem Atelier entstehen Leinwände, in denen Schiffe oder das Meer selbst eine wichtige Rolle spielen. Es arbeitet an seinem Lieblingsthema nicht nur in den Geschichten bestimmter Schiffe, sondern auch in vielen Variationen traumhafter Landschaften. Oft findet man das Meer in seinen Gemälden nur in Andeutungen.

Das Hauptthema seiner Arbeit bleibt immer noch die Zeit, als damals auch unbekannte Meere mutige Matrosen auf Segelbooten durchkreuzten. Der Umfang der verarbeiteten Themen ist jedoch viel breiter, reicht von den berühmten Zeiten von Christoph Kolumbus bis zum frühen zwanzigsten Jahrhundert, als die Kraft der Dampfmaschine definitiv über dem Wind herrschte. Nicht weniger wichtige Liebe, und sie hat auch mit dem Meer zu tun, ist jetzt eine halb vergessene Geschichte der österreichisch-ungarischen Marine, die systematisch in seinen Gemälden abgebildet wird.

Er arbeitet mit der klassischen Technik der Ölmalerei. Er legt großen Wert darauf, dass die Schiffe in seinen Gemälden nicht nur gefällige Staffage sind – auch die Treue der abgebildeten Schiffe ist ihm sehr wichtig. Gleichzeitig versucht er, sie in eine typische Umgebung zu bringen.

Bei seiner Sonderausstellung in dem Verkehrsmuseum in Bratislava 2015 sind seine Werke ganz natürlich mit den technischen Ausstellungsobjekten verschmolzen.

In der Orchard Gallery in Ostrava hat er 2018 im Unterschied zu vorher auch sein Werke von fast mystischen Landschaften vorgestellt.  In den meisten spielt die See ebenfalls die Hauptrolle.

2019 wurde er von dem museum in Innsbruck gefragt einige seiner Werke für eine Ausstellung über die K und K Marine zu verleihen.

Im Laufe der Jahre haben seine Gemälde nicht nur in Europa, sondern auch im Übersee den Weg in private Sammlungen gefunden.

Einzelausstellungen

  • 2006 – Passage CNB, Prague, Tschechische Republik
  • 2010 – MPG, Prague, Tschechische Republik
  • 2015 – Technical Museum, Bratislava, Slowakei
  • 2018 – Orchard Gallery Ostrava, Tschechische Republik

KOLLEKTIVE AUSSTELLUNGEN

  • 2012 – ARTisti&Co, Bratislava, Slowakei
  • 2013 – ARTisti&Co, Prague, Tschechische Republik
  • 2014 – ARTisti&Co, Vienna, Österreich
  • 2018 – Orchard Gallery, Ostrava, Tschechische Republik
  • 2019 – Orchard Gallery, Ostrava, Tschechische Republik
  • 2020 – Kaiserjäger museum Innsbruck, Österreich
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

You have Successfully Subscribed!